S t a n d p u n k t e

500 Millionen Leben

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Buch ist mitverantwortlich für den Tod von Dutzenden Millionen Menschen – und die Autorin gilt als Ikone der Umweltbewegung. Ein Mittel rettet 500 Millionen Menschen das Leben – und kommt auf die Liste der zwölf schädlichsten Umweltgifte.

Das Buch hat Weltgeschichte geschrieben, seine Autorin würde im kommenden Mai 100 Jahre alt werden, sie gilt als eine Begründerin der globalen Umweltbewegung, steht auf der Liste des „Time Magazine“ mit den 100 einflussreichsten Menschen des vergangenen Jahrhunderts. Und: Das Buch dürfte höchstwahrscheinlich erneut ein Bestseller werden. Es sprach also alles dafür, es mal wieder aufzulegen: „Der stumme Frühling“ von Rachel Carson. Seit Februar ist es neu auf dem Markt, erschienen im Beck-Verlag.

So sehen es die einen. Andere sehen es so: Die ersten Auflagen des Buches waren zumindest indirekt mitverantwortlich für jährlich eineinhalb bis drei Millionen Todesfälle, bis heute, seit Jahrzehnten. Für einige Milliarden schwerster Krankheitsfälle, für anhaltende Malariaepidemien während der letzten zwei, drei Jahrzehnte in Afrika, Lateinamerika und Südasien. (pdf)

Ulli Kulke, WELT ONLINE

Autor: Fremde Federn

Beiträge anderer Autoren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s